Kompetenzzentrum für Bildungs- und Hochschulforschung

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Projekte Hochschulbericht

Hochschulbericht Sachsen

Dauerbeobachtung der Studienbedingungen und Studienqualität im Freistaat Sachsen

Laufzeit

  1. Hochschulbericht 11/2004 bis 11/2006
  2. Hochschulbericht 05/2007 bis 06/2008
  3. Hochschulbericht 10/2008 bis 06/2009
  4. Hochschulbericht 06/2011 bis 11/2012

Auftraggeber

Finanzierung durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Ziele/ Kurzbeschreibung

Zur Studiensituation in einzelnen Fächern und Fächergruppen gibt es eine Fülle institutionell erzeugter Daten, die in die amtliche Statistik eingehen oder in Form von Berichten (z.B. Lehrberichten) erscheinen. Kennzeichen dieser Daten ist es aber, dass sie nur verstreut zugänglich und oft wenig benutzerfreundlich aufbereitet sind. Für die Qualitätssicherung an den Hochschulen besteht ein hoher Bedarf, diese Datenbestände in einer systematischen Weise zusammenzuführen. Dies zu leisten ist das zentrale Anliegen des Hochschulberichts zur Erfassung der Studiensituation im Freistaat Sachsen.

Die Datenbasis für die quantitativen Indikatoren bildet die amtliche Hochschulstatistik, deren Daten vom Statistischen Landesamt des Freistaates Sachsen sowie aus dem SMWK bezogen wurden. Neben den Indikatoren zur Lehre fließen auch Indikatoren zur Forschung (z.B. Drittmittel pro Professor, Anzahl der Promotionen) ein. Diese Erweiterung ist auf Grund der engen Verknüpfung von Lehre und Forschung naheliegend. Außerdem war es notwendig, diese Indikatoren mit den Indikatorensystemen abzugleichen, die von dem Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) und dem Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) entwickelt wurden, und die dabei gewonnenen Erfahrungen einzubeziehen. Für eine ausführliche Erfassung der Studienbedingungen müssen die quantitativen Kennzahlen zudem durch die Sicht der Studierenden erweitert werden. Im ersten Hochschulbericht wurden dafür im Rahmen einer Onlinebefragung Studierende an den sächsischen Hochschulen befragt. Eine erneute Befragung der sächsischen Studierenden fand 2012 statt und bietet so interessante Vergleichsmöglichkeiten.

Dokumente und Links

Zu den Abschlussberichten gelangen Sie hier.

Projektleitung

Prof. Dr. Karl Lenz 

Mitarbeiter/innen

Hochschulbericht 2010/2011

Dipl.-Soz. Martin Otto

Dipl.-Soz. Robert Pelz

Hochschulbericht 2008 Hochschulbericht 2007 Hochschulbericht 2006
Jacqueline Beyer, M.A. Bernhard Wagner, M.A. Dietmar Rachelski
Marcel Jablonka Jacqueline Popp, M.A. Dipl.-Soz. René Krempkow
Michaela Fuhrmann, M.A. Dipl.-Soz. Robert Schuster Jacqueline Popp, M.A.
Dipl.-Soz. Mandy Glöckner Michaela Fuhrmann, M.A.  
  Marcel Jablonka  

Kontakt

Postanschrift

Technische Universität Dresden
Kompetenzzentrum für Bildungs- und Hochschulforschung
Hochschulbericht Sachsen
01062 Dresden

Besucheradresse

Technische Universität Dresden
Kompetenzzentrum für Bildungs- und Hochschulforschung
Hochschulbericht Sachsen
Chemnitzer Str. 48a, Zi. 209
01187 Dresden
Telefon: 0351 / 463-39746
Fax: 0351 / 463-39747
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Studienschwund in ingenieurwissenschaftlichen Fächern an sächsischen Hochschulen
 

Banner